Feb 2002, Anmeldungen von: Musikstudio Kuhl / Klara Bäumler:

39.-ter Regionalwettbewerb „JUGEND MUSIZIERT“ 2002 Oberpfalz Mitte/Nord in Tirschenreuth / Sulzbach-Rosenberg (Von links nach rechts) oben: Carolin Walberer, Mona Regler. Mitte: Kathrin Roth, Christina Lemberger, Hans Nerlich, Sebastian Kuhl. Unten: Clara Zanon, Sebastian Bock. Am 2. und 3. Feb. fand der 39.te Regionalwettbewerb Jugend Musiziert für den Bereich Oberpfalz Mitte/Nord statt. über einen 1. Preis mit hervorragendem Erfolg freuten sich Sebastian Bock (Höchstpunktzahl 25!) und Sebastian Kuhl (mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb). Beide sind im Preisträgerkonzert zu hören. 1te Preise mit sehr gutem Erfolg erzielten Clara Zanon, Christine Lemberger und Hans Nerlich. 2te Preise erhielten Carolin Walberer und Kathrin Roth. Einen 3ten Preis erhielt Mona Regler von der Musikschule Peter Kosmus.

Schüler Programm Lehrer Ergebnis Altersgruppe
1) Sebastian Kuhl (Sa., 2. Feb 15:30)
  • 1) R. Schumann: Arabeske op. 18 (Dauer: 5:30 Min)
  • 2) Joh. Seb. Bach: Aus „Inventionen, Sinfonien“: Sinfonia 2 C-Moll BWV788 Dauer: 2:20
  • 3) Bela Bartok: Aus „Mikrokosmos Bd 6“: Nr. 151 1:30 Min
  • 4) F. Gulda: Aus: „Play, Piano Play“: Nr. 8, Tempo giusto e risoluto (Dauer: 1:30 Min)
Klara Bäumler 1. Preis mit hervorragendem Erfolg (mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb) II
2) Hanna Göpfert (So. 3. Feb 09:00)
  • 1) Joh. Seb. Bach: Aus dem Wohltemp. Klavier Teil I: Präl. u. Fuge As-Dur (Dauer: 1 Min 20, 2 Min 40, alles: 4 Min)
  • 2) Rachmaninoff: Prelude op. 23 No. 2 (B-Dur, Maestoso) (Dauer: 3:45)
  • 3) C. Debussy: Hommage a Rameau, aus: „Images, premier serie“ (Dauer: 5:50)
  • 4) Chick Corea: Aus Children’s Songs“, Nr. 20,(short notes,- brisk and light) Dauer: 1:45
Karl-Heinz Kuhl 2. Preis mit gutem Erfolg IV
3) Kathrin Roth (Sa. 2. Feb, 09:40)
  • 1) Joh. Seb. Bach: Menuett G-Dur (aus dem Notenbüchlein f. Anna-Magdalena Bach) (Dauer: 2:40)
  • 2) A. Terzibaschitsch: „Die alte Kuckucksuhr“ (Aus : „Tastenkrofodil“) (Dauer 1 Min)
  • 3) A. Terzibaschitsch: „Heinzelmännchen“ (aus: „Tastenkrokodil“) (Dauer: 1 Min)
  • 4) A. Terzibaschitsch: „Fahrt nach Schottland“ (Anne Terzibaschitsch) (Dauer 1 Min)
Karl-Heinz Kuhl 2. Preis mit gutem Erfolg Ib
4) Christian Franik (So. 3. Feb. 11:00)
  • 1) Joh. Seb. Bach: Aus: Franz. Suite Nr. 5, G-Dur: Sarabande, Gavotte (Dauer: 4:00)
  • 2) Schubert: Aus „Moments musicaux“: Nr. 3, f-moll (Dauer: 2 Min)
  • 3) A. Chatschaturijan: Sonate C-Dur (3. Satz) (5 Min)
  • 4) W. Fuchs: Aus: „Vier Rockballaden für Klavier“: Birdsong (Dauer 4 Min)
Karl-Heinz Kuhl mit Erfolg IV
5) Sebastian Heider-Bock (Sa. 2. Feb. 09:00)
  • 1) Kabalewski: „Die Clowns“, „Kleines Lied“
  • 2) J. Krieger: „Bourre“ (aus „Tastenkrokodil“)
  • 3) A. Diabelli: Sonatine C-Dur
Elvira Kuhl 1. Preis mit hervorragendem Erfolg Ia
6) Julian Kuhl (Sa. 2. Feb. 12:50)
  • 1) Joh. Seb. Bach: Invention Nr. 1 C-Dur, BWV 772 (Dauer: 1:30 Min)
  • 2) Edvard Grieg: Kobold op. 71 aus ‚Lyrische Stücke‘ (Molto Allegro) (Dauer: 2:00)
  • 3) D. Schostakowitsch: Lyrischer Walzer (Tanz der Puppen, Nr. 1), F-Dur, (Dauer: 2:30)
Klara Bäumler ausgefallen II
7) Christina Lemberger (Sa., 2. Feb. 12:30)
  • 1) Joh. Seb. Bach: Invention Nr. 15, h-moll
  • 2) C. Debussy: Aus „Childrens Corner“: „Golliwoggs Cakewalk“
  • 3) M. Reger: „Melodie“ („Aus der Jugendzeit“, op. 17)
  • 4) Milan Dvorak: Etuda aus „Jazzove, Jazz-Etüden“ Bd. 1
Elvira Kuhl 1. Preis mit sehr gutem Erfolg II
8) Klara Zanon (Sa. 2. Feb. 09:20)
  • 1) Anne Terzibaschitsch: „Der Kleine Esel“ (aus „Tastenträume“, Bd. 1
  • 2) Leopold Mozart: Menuet d-moll (aus der russ. Klavierschule)
  • 3) D. Kabalewski: „Mit Trommel und Trumpete“ aus „Was Kinder erleben“
  • 4) Anne Terzibaschitsch: „Die Fröhliche Reise“ aus: „Tastenträume“ Bd. 1
Elvira Kuhl 1. Preis mit sehr gutem Erfolg Ia
9) Carolin Walberer (Sa. 2. Feb. 15:20)
  • 1) Haydn: Sonate D-Dur, 3. Satz (Hob. XVI/37), Presto ma non troppo
  • 2) D. Schostakowitsch: Lyrischer Walzer (Tanz der Puppen, Nr. 1), F-Dur
Elvira Kuhl 2. Preis mit gutem Erfolg II
10) Hans Nerlich (Sa. 2. Feb. 09:10)
  • 1) M. Clementi: Sonatine C-Dur (Aus: Sonatinen-Sammelband: Herder: Bd.1 )
  • 2) Aus „Notenbüchlein f. Anna-Magdalena Bach“: Marsch (D-Dur)
  • 3) William Gillock: „Fiesta“ aus: „Tastenkrokodil“
Karl-Heinz Kuhl 1. Preis mit sehr gutem Erfolg Ia
11) Klaus Beugler
  • 1) aus Notenbüchlein f. Anna Magdalena Bach: Musette
  • 2) Beethoven: Sonatine F-Dur, 2. ter Satz
  • 3) Burgüller: Etüde Nr. 21 (Engelsstimmen)
  • 4) Kabalewski: „Clowns“
Klara Bäumler 3. Preis mit Erfolg II

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.